Slide Die Realität der Menschheit in vorgeschichtlichen Zeiten ist faszinierender als jede Fantasie.
keyboard_arrow_down

Slide Jahrhundertelang bewunderten Hirten und Bauern die majestätischen Türme der Nuraghen.

One Sie dachten, dass nur gigantische Wesen, die isoliert und immer im Streit mit ihren Nachbarn lebten, solch mächtige Gebäude errichten konnten.
Und wenn sie mehrere Meter lange Steinkästen voller Knochen fanden, dachten sie, dass es sich um die Gräber der riesigen Nuraghenerbauer handeln konnte: nur einer in jedem Grab.

Aber die Giganten der sardischen Volkstradition haben in Wirklichkeit nie existiert!

Die Nuraghen wurden von ganz normalen Menschen gebaut und bewohnt, während in den „Gigantengräbern“ Dutzende von normalen Menschen begraben waren, bis zu zweihundert Männer und Frauen, alte Menschen und Kinder, alle zusammen, alle gleich.

Die Nuraghen, wie sie seit Jahrtausenden genannt werden, und die „Gigantengräber“, wie die Landbevölkerung sie nannte, sind die zyklopischen Monumente der Bronzezeit auf Sardinien (etwa 1700-1200 v. Chr.).

Die Statuen des Mont’e Prama, die Nekropole, die Dörfer und die Heiligtümer sind das Ergebnis einer kulturellen Revolution, die in den letzten Jahrhunderten der Bronzezeit begann und in der Eisenzeit (ca. 950-730 v. Chr.) ihren Höhepunkt erreichte.

Die Eisenzeit ist das Zeitalter der Zivilisation, der Organisation und der Struktur sich rasch verändernder dynamischer Gesellschaften.
Die Eisenzeit ist die letzte Periode der Nuraghenkultur, sie folgt auf die grandiose Bronzezeit, zeichnet sich aber durch tiefgreifende Veränderungen aus.

Indem wir die Statuen als Helden bezeichnen, wollen wir uns endgültig von dieser überholten und unzureichenden Vorstellung unserer „gigantischen“ Vergangenheit verabschieden, die Licht, aber auch Schatten aufweist, um mit unserer Geschichte, die der Spiegel unserer Gegenwart ist, Frieden zu schließen.

Slide DIE HELDEN Warum Helden? Die Nekropole mit Einzelgräbern und die außergewöhnliche Entdeckung von Statuen machen das Gebiet von Mont’e Prama einzigartig in seiner Art auf Sardinien LESEN Slide DIE HELDEN Was uns die Archäologie erzählt
Die ersten archäologischen Untersuchungen ließen eine komplexe Nekropole erkennen LESEN
Slide DIE HELDEN Wer waren diese Helden?
Die derzeitige wissenschaftliche Debatte konzentriert sich auf die Art des Fundortes und die Bedeutung des Skulpturenkomplexes. LESEN
Slide MEHR ZUM THEMA Interpretation Die Interpretation der Ausgrabungsstätte von Mont’e Prama wirft mehrere Fragen auf. LESEN Slide MEHR ZUM THEMA Physische Anthropologie Mont’e Prama ist eine Nekropole oder ein monumentaler Friedhof LESEN Slide MEHR ZUM THEMA Die Helden in der Literatur Die Definition der Nekropole und des Skulpturenkomplexes von Mont’e Prama als Heroon findet sich in zahlreichen Texten LESEN Slide MEHR ZUM THEMA Historischer Kontext
Der Skulpturenkomplex des Mont’e Prama wurde nicht von einer einzigen Gruppe von Handwerkern. LESEN
Slide MEHR ZUM THEMA Bibliografie Die Bibliografie ist in alphabetischer Reihenfolge nach dem Nachnamen des Autors LESEN
THEMEN